Die hier angebotenen Entspannungskurse und Trainings sind von der Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert und werden je nach Krankenkasse mit bis zu 75 € bezuschusst.

Die Zentrale Prüfstelle Prävention vergibt das Prüfsiegel Deutscher Standard Prävention nach einer erfolgreichen Prüfung und Zertifizierung u.a. in dem Handlungsfeld Stressbewältigung/Entspannung für Präventionskurse nach § 20 SGB V. Als Teilnehmer können Sie die Kosten einer regelmäßigen Teilnahme bis zu einem Höchstbetrag von 75,00 € von Ihrer Krankenkasse erstattet bekommen. Genauere Informationen erhalten Sie direkt bei Ihrer Krankenkasse.

Nächste Termine und Veranstaltungsorte

Stressmanagement Training

Datum: 03.03.2020 - 21.04.2020 (8x dienstags)
Uhrzeit: 18:00 bis 19:30
Ort: Himmelgeister Str. 107h, 40225 Düsseldorf (Bürgerhaus Salzmannbau)
Kosten: 149 € (inkl. MwSt.)
Jetzt anmelden

Mehr erfahren
Wie wirkt es? Das multimodale Stressmanagement Training orientiert sich am Stressimpfungs-Training (SIT) von Donald W. Meichenbaum (2003). Während des Trainings werden Sie als Teilnehmer dazu angeleitet, Ihr eigenes Verhalten und Ihre Gedanken zu beobachten, eigene Ressourcen und Stressoren zu identifizieren sowie Stressreaktionen wahrzunehmen. Darüber hinaus werden verschiedene Methoden und Techniken der Stressbewältigung im Kurs gemeinsam erarbeitet und im Alltag umgesetzt. Ein weiterer Bestandteil des Trainings ist Fortschritte und Hürden zu reflektieren, um Rückfälle in alte Verhaltensmuster zu minimieren.

Was ist das Ziel? Mittels eigener Reflexion und Austausch mit anderen Teilnehmern werden Sie Denk- und Verhaltensmuster erkennen und sich bewusst machen welche Sie als Unterstützung und welche als Hindernis empfinden. Das Training zielt darauf ab, mit alltäglichen Stresssituationen, sowohl privat als auch im Beruf, sicherer und gelassener umzugehen. Ihr Stresslevel wird langfristig reduziert und damit Ihr Wohlbefinden gesteigert.

Progressive Muskelrelaxation

Datum: 03.03.2020 - 21.04.2020 (8x dienstags)
Uhrzeit: 20:00 bis 21:30
Ort: Himmelgeister Str. 107h, 40225 Düsseldorf (Bürgerhaus Salzmannbau)
Kosten: 119 € (inkl. MwSt.)
Jetzt anmelden

Mehr erfahren
Arbeitsstress, Prüfungsängste, finanzielle Sorgen, Zeitnot und vieles mehr wird von unserem Körper als Stress wahrgenommen und kann eine Auswirkung auf unseren körperlichen und geistigen Entspannungszustand haben. Die Progressive Muskelrelaxation wurde von dem amerikanischen Arzt Edmund Jacobsen entwickelt. Die PMR ist ein Entspannungsverfahren, das an der Willkürmuskulatur ansetzt. Relaxation steht für Entspannung und progressiv bedeutet, dass der Entspannungszustand Schritt für Schritt aufgebaut wird. Durch regelmäßiges Üben kann die trainierte Entspannungsreaktion bei PMR auch bei belastenden Ereignissen abgerufen werden.

Wie wirkt es? Durch die bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen wird ein tiefer Entspannungszustand des gesamten Körpers erreicht. Durch diesen Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung wird die Körperwahrnehmung verbessert, die körperliche Unruhe vermindert und Gelassenheit erreicht. Die Teilnehmer werden angeleitet, nacheinander verschiedene Muskelgruppen deutlich spürbar anzuspannen und zu entspannen. Nach der muskulären Anspannung folgen die körperliche und damit einhergehend auch die mentale Entspannung.

Was ist das Ziel? Die Ziele dieser Methode sind u.a. eine Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung, Wiederherstellung des normalen Grundspannungszustandes und Förderung der Stresskompetenz. Die Teilnehmer erwerben grundlegende Kompetenzen zur Durchführung Ihrer eigenen Übungen. Des Weiteren sind der praktische und theoretische Kontext der PMR Bestanteil des Kurses. Wir werden darüber sprechen wie Sie die Methoden der PMR anwenden, welche Erfolge Sie bereits erzielen konnten und was Sie darüber hinaus noch erreichen können.

Autogenes Training für Frauen

Datum: 07.04.2020 - 26.05.2020 (8x dienstags)
Uhrzeit: 9:00 bis 10:30
Ort: Karl-Rudolf-Straße 176A, 40215 Düsseldorf (Yoga-Pilates Düsseldorf)
Kosten: 119 € (inkl. MwSt.)
Jetzt anmelden

Mehr erfahren
Die Methode Autogenes Training wurde vom deutschen Psychiater und Psychotherapeut Johannes Heinrich Schultz in den zwanziger Jahren entwickelt. Er nannte es auch „konzentrative Selbstentspannung“ bzw. sich über die Selbstbeeinflussung in den Zustand der Entspannung zu versetzen. Es ist eine wissenschaftlich fundierte Entspannungsmethode, um gelassener mit Belastungen umzugehen.

Wie wirkt es? Im AT lenken wir unsere Aufmerksamkeit von unseren Alltagsgedanken weg auf unsere Körperempfindungen. Die Teilnehmer werden durch Autosuggestion angeleitet, Ihre Aufmerksamkeit auf das Erleben von Entspannungsempfindungen zu richten. Teilnehmer spüren z.B. den rechten Arm und vergegenwärtigen sich das Erlebnis in angenehmer Schwere und Wärme, genauso wie nach einer körperlichen Anstrengung.

Was ist das Ziel? Es wird eine umfassende Entspannung sowie eine bessere Regulation des Körpers gefördert. Gleichzeitig kann die eingeübte Entspannungsfertigkeit bei belastenden Situationen sofort zum Einsatz kommen und zur schnellen und bewussten Entspannung führen. Die Teilnehmer erwerben grundlegende Kompetenzen zur Durchführung Ihrer eigenen Übungen. Des Weiteren sind der praktische und theoretische Kontext des ATs Bestanteil des Kurses. Wir werden darüber sprechen wie Sie die Methoden des ATs anwenden, welche Erfolge Sie bereits erzielen konnten und was Sie darüber hinaus noch erreichen können.

Resilienzaufbau Training (Vorankündigung)

Start Juni 2020 (10x dienstags)
Ort: Himmelgeister Str. 107h, 40225 Düsseldorf (Bürgerhaus Salzmannbau)
Kosten: 169 € (inkl. MwSt.)

Mehr erfahren
Wie wirkt es? Resilienz bedeutet psychische Widerstandsfähigkeit. Schwierige Situationen lösen verschiedene Gedanken, Emotionen, Verhalten und Körperempfindungen auf. Je nach Ausprägung Ihrer Resilienzfaktoren, werden Sie den Umgang mit der Situation als erfolgreich oder wenig erfolgreich bewerten. Das LOOVANZ Trainingsprogram wurde von der AHAB-Akademie entwickelt und ist wissenschaftlich evaluiert, so dass es nachweislich zur Stärkung der psychischen Gesundheit beiträgt. Folgende Resilienzfaktoren stehen im Fokus: Lösungsorientierung, Opferrolle verlassen, Optimismus, Verantwortung, Akzeptanz, Netzwerkorientierung, Zukunftsplanung, Zielorientierung.

Was ist das Ziel? Das Training zielt darauf Ihre Resilienzfaktoren zu trainieren, um Belastungen so weit wie möglich zu vermindern sowie Ihre Stressbewältigungskompetenzen zu stärken.
Zurück